Anika aktiviert Abwehrkräfte!

Achnee, dass darf man ja nun nicht mehr sagen …
Finde ich gut! Einige Werbeaussagen waren auch wirklich mittlerweile zu medizinisch und es konnte der Eindruck entstehen, dass ich nur ordentlich Margarine mit Cholesterinsenker futtern muss oder “5 Hände voll Fruchtbonbons” – oder war´s Gemüse? – essen brauche um rundum gesund zu bleiben. Nein, um sogar gesund zu werden!
Foodwatch hat sich da richtig reingehängt und nun soll es strengere Richtlinien in der EU geben, dass besondere Gesundheitsaussagen anders geregelt werden sollen und teils verboten.

Beruflich ist das für mich wieder eine Sache, die ich im Kopf behalten und beobachten muss. Ich bin in der Werbebranche tätig und man muss schon aufpassen, was man da so äußert. So ging es vor Kurzem ja auch mit den Buttons in Webshops los, die nun eindeutig “Kaufen” heissen müssen. Aber das ist ein anderes Thema. Ich bin gespannt, was am Ende bei der neuen EU Richtlinie rumkommt und wie es sich auswirkt. Die Hersteller finden sicher schnell ein neues Schlupfloch.

Als Verbraucher fühle ich mich selber in der Verantwortung anständig auf das zu achten was ich zu mir nehme, mir einverleibe und wie sich das auf meinen Körper auswirkt.
Zunehmende Reglementierung macht uns zu Lemmingen, die sich immer mehr darauf verlassen, dass ja alles so toll geregelt ist und wir nicht mehr selber denken müssen. Das ist gefährlich und nicht wünschenswert. Leute, schaltet euren gesunden Menschenverstand beim einkaufen ein. Tut euch selbst etwas gutes und auch wenn ihr mal Lust auf Genuss habt, dann kauft dass, was euch in dem Moment anlacht und nicht das wo euch was auf der Packung versprochen wird.

Was mich richtig wütend macht sind so versteckte Produktveränderungen, die in den Medien vor Kurzem aufgezeigt wurden (u.a. in der Sendung markt), wie zum Beispiel, dass Iglo seinen Schlemmerfisch verändert hat. Früher war mehr Fischanteil drin, heute ist mehr Belag drin. Wie soll ich das als Verbraucher nachvollziehen können? Wie soll ich da den Überblick behalten? Gar nicht. Das ist nicht gewünscht denn man will den Verbraucher ja verhohnepiepeln. Käpt´n, schämen Sie sich!

Achja… HAPPY BIRTHDAY SESAMSTRASSE! 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>