2013

So, im Januar darf man das noch.

Allen Lesern und mir wünsche ich ein frohes neues Jahr voll mit Glück und Gesundheit.

Das Jahr fing mit ein paar Kilos mehr an, da der Dezember einfach nicht mein Fall war. Ich hatte keinen Nerv mir auch noch übers Essen Gedanken zu machen, wenn ich schon über tausend andere Dinge grübel. Das hat sich nun gerächt. Seit Anfang Januar ernähre ich mich nur wieder Kohlehydrat-arm und kriege einfach keinen Dreh zum Sport zu gehen. Es soll wohl einfach so sein. Im Gegensatz zum letzten Jahr habe ich immer noch gute 10 Kilo weniger und wenn das im nächsten Jahr wieder so ist, bin ich glücklich. Also keinen Stress.

Eine großartige Liste für das neue Jahr hab ich mich nicht gemacht. Die letzten Jahre wurden kontinuierlich immer bescheidener und daher mach ich sowas nicht mehr. Keine Vorsätze keine Enttäuschungen.
Das sieht jetzt so aus als ob ich ein deprimiertes Dingsi bin aber das stimmt nicht. Ich denke sehr positiv und glaube nach wie vor fest daran, dass wir irgendwann, wenn es an der Zeit ist auch einfach mal dran sind. Dann können wir die Beine baumeln lassen und einfach mal durchatmen. Der Tag kommt.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>